• Wirtschaftsjunioren Hannover

    Wir sind ca. 60 junge Führungskräfte und Unternehmer zwischen 20 und 40 Jahren, die etwas bewegen wollen. Als „Stimme der jungen Wirtschaft“ stärken und gestalten wir den Wirtschaftsstandort Hannover aktiv, dass auch kommende Generationen einen Ort haben, an dem es sich zu leben und arbeiten lohnt

  • Wirtschaftsjunioren Deutschland

    Wir Wirtschaftsjunioren: Das sind mehr als 10.000 Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Wir sind global vernetzt und als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit rund 210 Mitgliedskreisen vor Ort präsent. Wer bei uns mitmacht, engagiert sich im Beruf – will aber auch darüber hinaus etwas bewegen.

Die Wirtschaftsjunioren

Wir, die Wirtschaftsjunioren, sind junge Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Wer bei uns mitmacht, engagiert sich im Beruf - will aber auch darüber hinaus etwas bewegen. Wir wollen unser gesellschaftliches Umfeld aktiv gestalten und setzen uns vor allem für junge Menschen ein, die beim Übergang von der Schule zum Beruf Schwierigkeiten haben. Wir vernetzen uns untereinander in unserer Stadt und ihrer Umgebung, aber auch darüber hinaus in Deutschland und der Welt.

Mehr

Aktuelles

Klappe und Action: WJ beim NDR

Wie funktionieren die Abläufe in einem Fernsehstudio? Was würde passieren, wenn der ganze Konzertsaal voller Zwerge oder Basketballspieler sitzen würde? Wer sucht eigentlich die Musik für’s Radioprogramm aus?
Diese und viele weitere Fragen wurden während der NDR-Führung am 22.10. beantwortet. Nach der Besichtigung von Konzertsälen, Radio- und Fernsehstudio, folgte eine spannende Diskussion mit Landesfunkhausdirektor Dr. Beyer. So erfuhren wir u.a. warum die GEZ seit neun Jahren nicht erhöht wurde und wie eine ausgewogene Berichterstattung hinsichtlich der unterschiedlichen Parteien in Deutschland erreicht werden soll. Besonders interessant wurde es, als es um das Nutzungsverhalten von Fernsehzuschauern und die sich daraus ergebene prognostizierte Zukunft des öffentlich-rechtlichen Fernsehens ging. Ein rundum gelungener Abend voller einmaliger Einblicke.

Mo, 22.10.2018

Wirtschaftsjunioren und IHK gemeinsam auf der Stuzubi

Am 08.09. hat die diesjährige Stuzubi Messe statt gefunden. Hier können sich Schüler über Möglichkeiten für ihre Zeit nach der Schule erkundingen und sich vers. Betriebe und Weiterführende Bildungseinrichtungen anschauen und Fragen hierzu stellen. Die Wirtschaftsjunioren haben zusammen mit der IHK Hannover diese Messe genutzt, um den Schülern hilfreiche Tipps für die Bewerbung zu geben. Das Angebot wurde sehr gut angenommen, sodass wir vielen helfen konnten. Die Hilfe ging von kleinen Formatierungsthemen bis hin zu kompletter Überarbeitung. Die Schüler waren jedes mal sehr dankbar. Der AK Bildung freut sich auch 2019 auf  den Bildungsmessen präsent zu sein und mit der Unterstützung von dem gesamtem Verein wieder vielen Schülern helfen zu können.

Sa, 08.09.2018

Kamingespräch mit Herrn Niemsch

Beim letzten Kamingespräch hatten wir die große Freude, unter der charmanten Moderation von unserem Kreissprecher Christian Hentschel, die verschiedenen Facetten von Herrn Niemsch kennenzulernen.

So haben wir den erfolgreichen Geschäftsführer der Lanico Maschinenbau Otto Niemsch GmbH, der das traditionsreiche Familienunternehmen zu dem Weltmarktführer im Bereich Dosenherstellende Maschinen entwickelt hat, welches es heute ist, kennengelernt. Auch wenn es bedeutete einen ersehnten USA Aufenthalt abzusagen, übernahm er schon früh Verantwortung und wuchs stetig mit seinen Aufgaben. Technische Innovationen mit klarer Fokussierung auf den Kundennutzen (Materialeinsparungen von fast 50 % bei einem Materialanteil von 60%) bildeten dabei die Basis des wirtschaftlichen Erfolges des Unternehmens. Aber auch den Nutzen des Netzwerkens erkannte er für sich. So ist er Mitglied in diversen Organisationen und bekleidet dabei viele Ehrenämter. Im Fokus stand jedoch am heutigen Abend seine Tätigkeit als Präsident des größten Industriearbeitgeberverbandes Niedersachsens, der NiedersachsenMetall. So berichtete er u.a. von der KIM. Der Kooperationsinitiative Maschinenbau e. V., die sowohl den fachlichen Austausch in der Branche als auch die konkrete Mitarbeiterleihstellung umfasst. Weiteres Highlight waren Einblicke hinter die Kulissen der Verhandlungsrunden der Tarifparteien. Nächtliche Verhandlungsmarathons, Entscheidungen im Vier-Augen-Gespräch auf ausgedehnten Spaziergängen und der Feinschliffprozess der Juristen, die nach Erzielung des Ergebnisses nochmal um jedes Komma kämpfen, waren Themen. Auch erfuhren wir von den Tricks der Arbeitgeberseite, Verhandlungen möglichst in den Wintermonaten mit geringer Mobilisation zu Warnstreiks abzuhalten.

Mi, 05.09.2018

Veranstaltungen

Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
21 Dez

AK Fun

17:30-22:00 - Hannover

07 Jan

IHK Jahresauftakt

17:00-20:00 - HCC Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover

Projekte

Start-Up Your Future: Gründerpatenschaften

Gründerpaten zeigen Geflüchteten den Weg in die Selbständigkeit Zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie haben die Wirtschaftsjunioren Deutschland das Projekt „Start-Up Your Future: Gründerpatenschaften“ ins Leben gerufen. Das Ziel: Geflüchteten in Deutschland den Weg in die Selbständigkeit zu erleichtern und sie auf ihrem Weg zu unterstützen. Dabei zeigen Unternehmerinnen und Unternehmer als Gründerpaten ehrenamtlich verschiedene Optionen der Selbstständigkeit auf, schärfen die Kompetenzen der Geflüchteten und stärken deren Gründerpersönlichkeiten. Die Zusammenarbeit zwischen Paten und Gründern wird dabei über „Patenschafts-Programmbausteine“ organisiert. Dazu gehören: - Hospitationen in Unternehmen (zwei Wochen) - Mentorenprogramm (vier Monate) - Team- und Tandemgründungen (sechs Monate) - Unternehmensnachfolge (viel Monate) Darüber hinaus wird der Programmbaustein „Training“ angeboten, der die in einer Kompetenzfeststellung evaluierten Bedarfe des Geflüchteten abdeckt. Die Teilnehmer werden in Gruppen aufgeteilt, um eine Gruppenzugehörigkeit zu schaffen. Jede Gruppe Geflüchteter hat ihre eigene Auftaktveranstaltung, an der auch die Gründerpaten teilnehmen. Dabei wird die erste Gruppe noch diesen Sommer starten. Unternehmer/innen aus Berlin-Brandenburg, die Interesse haben, Gründerpaten zu werden, können das Projektbüro unter startupyourfuture@wjd.de kontaktieren.

Mehr erfahren

Auszeichnung „Ausbildungs-Ass“

Deutschlands bester Ausbilder gesucht Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie vergeben wir gemeinsam mit den Handwerksjunioren, der INTER Versicherungsgruppe und unseren Medienpartnern „handwerk magazin“ und „Der Handel“ jährlich das „Ausbildungs-Ass“. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis würdigt ein besonders kreatives und nachhaltiges Engagement von Unternehmen und Initiativen in der Berufsausbildung.Ausbildungs-Ass@wjd.dewww.ausbildungsass.de

Mehr erfahren

Gründungsplanspiele: Der Weg in die Selbstständigkeit

Im Bereich der Existenzgründung positionieren wir uns als Know-how-Träger, in dem wir mit Existenzgründern, Unternehmensnachfolgern und Schülern anhand von Planspielen trainieren, wie man richtige Entscheidungen in Bezug auf Unternehmensgründung und -erweiterung trifft. Hierbei steht die Entwicklung und Optimierung von Geschäftsmodellen an erster Stelle.unternehmertum@wjd.de

Mehr erfahren

Medienpreis Mittelstand: Unser Wettbewerb für Journalisten

Jedes Jahr zeichnen wir Journalisten mit dem „Medienpreis Mittelstand“ aus. In vier Kategorien können Beiträge eingereicht werden, die sich mit dem Thema mittelständische Wirtschaft beschäftigen. Ziel dieses Preises ist es, die Bedeutung des Mittelstandes auch in der medialen Berichterstattung zu unterstreichen.Medienpreis-Mittelstand@wjd.dewww.medienpreismittelstand.de

Mehr erfahren

Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“

Schlauster Schüler Deutschlands gesucht Bei dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützten Wirtschafts-Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ treten jährlich rund 50.000 Schüler der neunten Jahrgangsstufen gegeneinander an und testen ihr Wissen. Wir wollen damit das Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge bei den Jugendlichen wecken und zu einer Verzahnung von Schule und Wirtschaft beitragen. Weitere Informationen für Mitglieder im internen Bereich von WJDWirtschaftswissen@wjd.de

Mehr erfahren

Projekt „Jugend stärken: 1000 Chancen“

Wir unterstützen Jugendliche! Mit diesem Projekt motivieren wir gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend benachteiligte junge Menschen dahingehend, einen Schulabschluss zu machen, Ziele im Hinblick auf ihre Berufslaufbahn zu entwickeln und Chancen zu ergreifen, die sich ihnen bieten. Zusammen entwickeln wir geeignete Projekte und setzen sie um. So bieten wir u.a. Coachings, Bewerbungstrainings und Firmenbesichtigungen an. 1000Chancen@wjd.dewww.1000-chancen.de

Mehr erfahren

Gast werden

Du möchtest Dich ehrenamtlich in unserer Stadt engagieren? Wir sind die junge Stimme der deutschen Wirtschaft. Dann werde Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren.

  • Vorteil 1: Belastbares Netzwerk
  • Vorteil 2: Politische Beteiligung
  • Vorteil 3: Gesellschaftliches Engagement
  • Vorteil 4: Persönliche Weiterentwicklung
  • Vorteil 5: Internationaler Austausch

Jetzt Gast werden

Christian Hentschel

Kreissprecher

Heiko Kampka

Stellv. Kreissprecher