Veranstaltung

Besichtigung bei der Abfallwirtschaft Region Hannover

Moorwaldweg 312, 30659 Hannover

2. Oktober 2020 15:00

Beschreibung:

Liebe Wirtschaftsjunioren, liebe Gäste,

wir möchten uns mit der nächsten Unternehmensbesichtigung dem Thema Abfallwirtschaft widmen und uns die Mülldeponie in Lahe anschauen. Die Deponie Hannover ist eine von drei durch den Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (Aha) betriebenen Mülldeponien. Sie befindet sich im hannoverschen Stadtteil Lahe und wurde 1937 von der Stadt Hannover als Zentraldeponie Altwarmbüchener Moor angelegt. Der bis 1982 aufgeschüttete Nordberg wird im Volksmund als Monte Müllo bezeichnet. Mit einer Höhe von 121 m ü. NN ist der Berg vor dem natürlichen Kronsberg mit 118 m Höhe die höchste Erhebung im Stadtgebiet. Mit unserer nächsten Veranstaltung bekommt Ihr die Gelegenheit einen besonderen Einblick in die Abfallwirtschaftsbetriebe unserer Region zu bekommen und darüber hinaus den "Weg des Mülls" aus eigener und vielleicht ganz neuer Perspektive erleben zu können!e

Eineonderen Einblick in Ihre Betriebe zu erhalten und den „Weg des Mülls“ aus anderer Perspektive

Der Verbandsgeschäftsführer, Herr Schwarz, wir uns persönlich empfangen uns seinen Betrieb vorstellen und uns im Anschluss über die Anlage und das Gelände führen. Darüber hinaus steht er auch für technische und wirtschaftliche Fragen zu Verfügung. Mit dieser Führung werden wir sicherlich Eindrücke bekommen, die über das Thema Entsorgung hinausgehen, sondern auch ein Verständis schaffen wie der Wirtschaftsberieb Deponie funktioniert. Wir sind schon sehr gespannt auf diese Gelegenheit!

 

Die Besichtigung findet am

Freitag, 02. Oktober 2020 um 15:00 - 18:00 Uhr

statt. 

Treffpunkt ist der Besucherpavillion auf dem Geländer der Deponie.
Moorwaldweg 312, 30659 Hannover (für das Navi) auf der rechten Spur an der Waage vorbei ( die Schranke öffnet von selbst, aber erst wenn man unmittelbar davor hält)bis zum Kreisel. Da ist ein großer Parkplatz und der Besucherpavillion - Wir teilen Warnwesten, Handschuhe  und Helme aus. Bitte ganz wichtig; Festes, geschlossenes Schuhwerk und eine Kleidung, die leicht zu reinigen ist.(in den Anlagen staubt es schon mal).
Corona bedingt ist die Personananzahl begrenzt!
Wichtige Info für Leute mit Herzschrittmacher: Die Teilnahme ist leider nicht möglich, weil die Anlagen teils sehr starke Magnete verwenden!

Mit herzlichen Grüßen
Euer AK Netzwerke

zurück